Achtsames Prozessmanagement
Digitale Transformation
Work-Life-Balance

Warum achtsames Prozessmanagement?

«Immer mehr Menschen verbringen die besten Jahre ihres Lebens mit einem Job, den sie nicht mögen, um immer mehr Dinge zu kaufen, die sie nicht brauchen, um einen Lebensstil zu unterstützen, den sie nicht geniessen.»

Ronald Schnetzer

Was ist achtsames Prozessmanagement?

Achtsames Prozessmanagement umfasst durch die Prozessentwicklung bewusst gestaltete Leistungen und Arbeitsprozesse sowie die Prozessführung und Prozesskultur, die achtsam von der Strategie abgeleitet werden unter Berücksichtigung der Work-Life-Balance der Mitarbeitenden, welche auf Selbsterkenntnis basiert.

Wer ich bin

Grüezi, mein Name ist Ronald Schnetzer. Dies ist eine meiner Erkenntnisse aus  25 Jahren  Prozessmanagement. Die Projekte in der Schweiz, Deutschland, Vietnam und auch Australien haben mir grossen Spass gemacht, aber es ist dringend notwendig mehr Achtsamkeit in die Firmen zu bringen. Durch diese Erfahrungen habe ich die klassische Prozessentwicklung und Prozessführung mit der Prozesskultur und Work-Life-Balance angereichert. Dies führt dann zu achtsamem Prozessmanagement.

Mein Anliegen ist es, durch Selbsterkenntnis mehr BewusstSEIN und Engagement in den Unternehmungen und auch auf der persönlichen Ebene zu fördern und eben genau diese beiden Bereiche wieder zu verbinden.

Was bieten wir an?

Die Dr. Schnetzer Consulting AG hat sich auf achtsames Prozessmanagement und Work-Life-Balance spezialisiert und ist seit 20 Jahren  mit Beratung, Training und Coaching zur betrieblichen Prozessentwicklung und individuellen Persönlichkeits­entwicklung unterwegs.

Auch die digitale Transformation baut auf Prozessmanagement mit Prozessentwicklung, Prozessführung und Prozesskultur auf.

Die neusten Bücher

Neuste Blog-Beiträge

Kurzartikel über die Organisationsentwicklung bei der Vetter GmbH in Lottstetten, Deutschland. Die Vetter-Hauszeitschrift Network wurde an 20’000 deutsch- und englischsprachige Vetter-Kunden und Vetter-Vertreter versendet! Auf dem Bild ist das spannende und immer wieder eindrückliche Prozessspiel in Aktion zu sehen....

Erfolgreiche Befähigung zu achtsamem Prozessmanagement (aPM) bei consimo: Achtsamkeit und Selbsterkenntnis in Unternehmensprozessen? „Unsere Vorfahren hielten sich an den Unterricht, den sie in ihrer Jugend empfingen; wir aber müssen jetzt alle 5 Jahre umlernen, wenn wir nicht ganz aus der Mode kommen wollen.“ Johann Wolfgang......

aPM-T-Shirt, aPM-Holzhaus, aPM-Torte: Ein inspirierendes Erlebnis! Innerhalb von 1.5 Jahren wurden die 120 Mitarbeitenden befähigt, achtsames Prozessmanagement (aPM) selbständig und nachhaltig zu betreiben. Dies wurde durch die folgenden Phasen ermöglicht: Initialisierung mit Trainings sowie Definition der Vorgehensmethode, POC (Proof of Concept) für einen ausgewählten Hauptprozess,......

Kundenstimmen

Achtsames Prozessmanagement hat mich vollends überzeugt. Es ist selten, dass jemand eine so ganzheitliche Sichtweise vertritt und zeigt, wie es umgesetzt werden kann. Ich bin guter Dinge, dass wir nun einen klaren Weg eingeschlagen haben. Danke nochmals für den bisherigen Erfolg, der eindeutig auf Deine Coaching- und Trainerleistung zurückzuführen ist. Lieber Ronald, ich fände es schön, Dich gelegentlich weiterhin live dabei zu haben.

Ulrich Schneeweiss
Leiter BPM&I, Business Process Management & Innovation
Getrag

Da bekomme ich Freude am Prozessmanagement. Das hilft uns enorm. Und wie ich schon gesagt habe, du bist eine grosse Hilfe, mit dem, was du machst fürs Rosentau, deine Arbeit ist sehr gut und die neuliche Präsentation ist einfach auch nur genial, lieben dank.

Eveline Rauber
Geschäftsleitung
Rosentau

Die Befähigung zu aPM in meinem Vertriebsbereich hat mir nach anfänglicher Informationsflut schlussendlich grosse Freude bereitet. Anfangs waren noch nicht alle Zusammenhänge und das umfassende Potenzial ersichtlich. Schliesslich haben wir ganz im Sinn des aPM besonders auf die „Achtsamkeit“ geachtet. Dadurch wurden durch mein Team Sofortmassnahmen in einen kurzfristigen Soll-Prozess umgesetzt. Viele dieser kreativen Ideen werden in den langfristigen Soll-Prozess einfliessen. Ergebnisse: neue Prozesse, neue Rollen und ein neues Arbeitsgefühl! Der Wow Effekt hat das ganze Team nach vorne gebracht und die Ergebnisse waren äusserst positiv, welches wir im vorne herein nicht erkannt hatten. Eine wirklich spannende Reise.

Bernd Russ
Vertriebschef und Mitglied Führungskreis
Vetter GmbH, Lottstetten, Deutschland

„Eines der besten Seminare, das ich je erlebt habe: Präsentation, Abwechslung mit Prozessspiel, Filmen sowie praxisnaher Theorie – Gratulation! Motiviert sehr und regt zum Nachdenken und Handeln an. Das müssen alle Mitarbeitenden erleben. Wir werden die Umsetzung des achtsamen Prozessmanagements anpacken!“

Harald Vetter
CEO der Vetter GmbH
Lottstetten - Deutschland

Dabei gelang es Herrn Dr. Schnetzer uns sehr eindrucksvoll die Möglichkeiten und Mächtigkeit eines gelebten Prozessmanagements nahe zu bringen. Gemeinsam erarbeiteten wir verschiedene Szenarien, für die sukzessive Einführung eines integrierten Prozessmanagements. Herr Dr. Schnetzer erwies sich dabei als ein sehr kompetenter Partner, der sich schnell in die Besonderheiten des MVV-Konzerns sowie des Energiedienstleistungsgeschäftes eindenken konnte. Das Projektteam aus dem Bereich Controlling und Finanzen unter der Leitung von Dipl. BW (FH) Christian Mayer war von der Zusammenarbeit und Effektivität begeistert.

Christian Mayer
Leiter Controlling & Finanzen
MVV-EDL, Mannheim

Dr. Ronald Schnetzer führte die Prozessentwicklung als Teil einer wichtigen strategischen Initiative unseres Unternehmens. Er arbeitete intensiv mit allen Projektbeteiligten zusammen mit dem Ziel, aktuelle und zukünftige Prozesse zu dokumentieren und zu visualisieren. Er veranstaltete dazu auch begleitend Prozessmanagement und Work-Life-Balance Seminare. Beide Bereiche haben signifikant zum Erfolg des Projektes beigetragen und unseren Kulturwandel unterstützt.

Marc K. Peter
Director of Technology and Business Development
LexisNexis (Pacific), Sydney, Australien

Ronald Schnetzer hat uns kompetent, engagiert und zuverlässig unterstützt. Wie er Prozessmanagement, Selbsterkenntnis und Achtsamkeit zusammenbringt ist einzigartig. Er hat uns damit einen grossen Schritt in unserer Vision zum Kompetenzzentrum im erweiterten Sozialversicherungsbereich weitergebracht. Vielen herzlichen Dank.

Emanuel Rodriguez
Projektleiter Prozessmanagement und Geschäftsleitungsmitglied
consimo

Wir hatten und haben Achtsamkeit und Selbsterkenntnis in unseren Führungsgrundsätzen. Nun hat uns Ronald Schnetzer einen innovativen Weg gezeigt, wie wir das bei uns effektiv und nachhaltig umsetzen können. Achtsames Prozessmanagement wird bei uns fest verankert und nicht nur die Organisation weiterbringen, sondern auch bei den Mitarbeitenden einen positiven, motivierenden Eindruck hinterlassen.

Peter Zimmermann
CEO
consimo

Mit der Einführung des achtsamen Prozessmanagements haben wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens gestellt. Die Einbeziehung aller Mitarbeitenden unter Berücksichtigung der Work-Life-Balance garantiert eine hohe Nachhaltigkeit der Veränderungen, die zu mehr Freude an der Arbeit und einem hohen Engagement führt. Die Zusammenarbeit mit Gerhard Binder und Ronald Schnetzer war immer sehr angenehm und ich habe selbst vieles dazu gelernt. Vielen herzlichen Dank dafür.

Christian Wallner
Personal und Controlling
Vetter GmbH